Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Bellevue

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte mit

Bellevue Katerina Paca
Binterimstraße 31
40223 Düsseldorf

nachstehend Bellevue oder „wir“ genannt. Die Rechtsgeschäfte können dabei persönlich, telefonisch oder per E-Mail zustande kommen.

(2) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(3) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

(4) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Buchung / des Kaufs.

(5) Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt.

§ 2 Vertragsgegenstand und allgemeine Hinweise

die Gegenstand des Vertrages sind:

Das Erstgespräch mit uns (zur Klärung des Behandlungsumfanges und zur Beantwortung von Fragen etc.) dauert ca.15min, abhängig von der betreffenden Behandlung.

§ 3 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages können die unter § 2 Abs. 1 dieser AGB genannten Leistungen sein.

Wimperverlängerung

Wimpernlifting

Kosmetische Geschichtsbehandlungen

Dauerhafte Haarentfernung

Kosmetische Zahnaufhellung

Sugaring

Maniküre

Pediküre

Make Up

(2) Die Angebote auf unserer Webseite und im Institut sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

(3) In unserem Institut beraten wir Sie gerne rund um die Angebote und Behandlungen. Dort finden Sie außerdem diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Aushang. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie zudem online unter der Adresse www.bellevue-duesseldorf.de zum Download / zum Ausdrucken

(4) Ein Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt zustande, indem Sie uns gegenüber erklären, ein Produkt bzw. eine Behandlung kaufen oder buchen zu wollen, ein Angebot abgeben und wir es annehmen, indem wir die Buchung bzw. den Kauf bestätigen.

page1image32223616
page1image32211136

(5) Die Zahlung erfolgt in unseren Geschäftsräumen in bar.

§ 4 Kein Widerrufsrecht bei Offline-Käufen im Institut

Bei Käufen bei uns im Institut gibt es kein gesetzlich vorgeschriebenes Widerrufsrecht.

§ 5 Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

(1) Zur Durchführung und Abwicklung einer Buchung/Behandlung benötigen wir von Ihnen die folgenden Daten:

Vor- und Nachnamen Telefonnummer E-Mail Adresse Adresse Geburtsdatum

(2) Die von Ihnen mitgeteilten Daten verwenden wir ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Anfrage.

(3) Bei einer Änderung Ihrer Angaben, vor allem bei einem Wechsel der E-Mail-Adresse teilen Sie uns diese bitte per E-Mail mit.

§ 6 Dauer einer Behandlung und Vergütung und Ort der Behandlung / Sitzung

(1) Die Dauer der Behandlung hängt von der jeweilig gebuchten Leistung ab. (2) Die Behandlung findet 1:1 und in unseren Räumen statt.
(3) Die Vergütung hängt von der jeweilig gebuchten Leistung ab.

§ 7 Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommene Leistungen

(1) Der Leistungsumfang richtet sich nach der jeweiligen Behandlung.
(2) Sollte eine Behandlung z.B. durch Krankheit ausfallen, wird dieser Termin nachgeholt.

(3) Nach Buchung einer Behandlung sind wir berechtigt, Vertragsabschlüsse mit Dritten im Zusammenhang mit der durchzuführenden Behandlung im Namen und auf Ihre Rechnung zu tätigen. Wir sind berechtigt, uns zur Erfüllung der vertraglich geschuldeten Leistungen Dritter zu bedienen.

§ 8 Gutscheine

Gutscheine sind –falls nichts abweichend vereinbart- 3 Jahre ab Ausstellungsdatum gültig.

§ 9 Stornierungsbedingungen

(1) Fest gebuchte Behandlungstermine können bis 24 Stunden vor Termin storniert werden. Dieses muss in jedem Fall telefonisch erfolgen.

(2) Bei einer Terminabsage unter 24 Stunden berechnen wir eine Ausfallgebühr in Höhe von 10 Euro. Bei Nicht-Erscheinen ohne Absage stellen wir 30 Euro in Rechnung.

page2image32182016

§ 10 Allgemeine Hinweise zu der Behandlung

(1) Eine Behandlung beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Wir machen darauf aufmerksam, dass ein bestimmter Erfolg nicht versprochen werden kann und auch nicht geschuldet ist.

(2) Sie sind für die physische und psychische Gesundheit sowohl während der Behandlung als auch in der Phase zwischen den Terminen in vollem Umfang selbst verantwortlich. Sämtliche Maßnahmen, die Sie möglicherweise selber durchführen, liegen in Ihrem eigenen Verantwortungsbereich.

§ 11 Verschwiegenheit

Wir verpflichten uns, während der Dauer der Beratung und auch nach Beendigung der Beratung, über alle vertraulichen Informationen von Ihnen Stillschweigen zu bewahren.

§ 12 Haftung

(1) Wir stellen als Kosmetiker/innen keine Diagnosen und dürfen und werden keine medizinischen Ratschläge und Auskünfte erteilen.

(2) Die Behandlung ist keine Heilbehandlung und soll diese nicht ersetzen. Bei Beschwerden mit Krankheitswert sind Sie aufgefordert, sich in ärztliche Behandlung zu begeben.

(3) Liegen bei Ihnen Allergien oder Unverträglichkeiten vor, informieren Sie uns bitte rechtzeitig vor der Behandlung, damit wir entsprechend reagieren können.

§ 13 Haftungsbeschränkung

(1) Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Teilnehmer regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

(2) Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

(3) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§ 14 Schlussbestimmungen

(1) Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sollten, um Unklarheiten oder Streit zwischen den Parteien über den jeweils vereinbarten Vertragsinhalt zu vermeiden, schriftlich gefasst werden - wobei E-Mail ausreichend ist.

(2) Soweit Sie bei Abschluss des Vertrages Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und entweder zum Zeitpunkt der Klageerhebung durch uns aus Deutschland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort zu diesem Zeitpunkt unbekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in Düsseldorf.

(3) Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 zur Verfügung steht. Einzelheiten dazu finden Sie in der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

page3image32048256

Stand: 15.10.2019

Ausgezeichnet.org